Willkommen

Hier sammle ich Ideen und Gedanken, für die ich woanders noch keinen Platz gefunden habe. Was ich ansonsten mache oder gemacht habe, steht unten und auf dieser Seite.

Arik Platzek

10418921_1533490496922837_745384008773722414_n

Lesetipp

hat das gute Leben zum Programm.

Wir zeigen Projekte, Persönlichkeiten und Stimmen, die das Heute bereichern – und interessante Vorschläge bieten zur Frage, wie unsere Zukunft besser gestaltet werden kann. Wir hinterfragen, was andere nicht hinterfragen. Wir diskutieren, wozu andere schweigen. Und wir bilden ab, wie vielfältig humanistisches Engagement in Deutschland und in der Welt aussieht.

humanistisch! Das Magazin erscheint vier Mal pro Jahr, jeweils im April, Juli, Oktober und Januar. Erhältlich als Print-Zeitschrift und als ePaper.


Lassen Sie sich informieren und inspirieren
Die Zeitschrift ist erhältlich über die HMA – News & Media: humanistisch.net

Aktuelles Projekt

Die kompakte Broschüre beschreibt auf knapp 100 Seiten, in welchen Bereichen Bürgerinnen und Bürger ohne religiöses Bekenntnis benachteiligt werden und verweist auf aktuelle Konfliktfelder. Zusätzlich erläutert der Bericht politische und rechtliche Hintergründe des Status quo und nennt Fallbeispiele. Ergänzt werden die Darstellungen durch Vorschläge, wie die Politik Benachteiligungen abbauen könnte, einschließlich einer Auswahl von „Best-Practice“-Lösungen in anderen europäischen Staaten.

Lesen Sie weiter auf

www.glaeserne-waende.de.

Timeline

Arik Platzek1 week ago
Soweit ist es schon gekommen. Einst aufklärerische, kosmopolotische Persönlichkeiten prognostizieren (offenbar notwendige) Reue, weil unbequemer Meinungsbeitrag in tendenziell kosmopolotischem, aufklärerischem Medium. https://t.co/xj0vBWd2tQ
Arik Platzek1 week ago
Hatte auch dank @ClausLeggewie und @DLF heute einen schönen Vormittag, während ich das neue Zimmer für unsere große Maus malerte. Zur Idee eines Homo Cooperativus – Jetzt hier nachhören: https://t.co/gYQ37m9RxR
Arik Platzek2 weeks ago
Falsche Polizeifahrzeuge, große Summen, um vermeintliche Einsätze am Laufen zu halten, Maskenhasser, die Wettermanipulation und absichtliche Flutung des Regierungsbunkers vermuten und Kinder betreuen wollen: Querdenker & Co. in Bad Neuenahr-Ahrweiler https://t.co/rP9bw6icJW
Arik Platzek2 weeks ago
Nein, nicht Westergaards Karikatur hat die Ausschreitungen ausgelöst, sondern Islamisten haben die Ausschreitungen ausgelöst. Auch an den Anschlägen auf Charlie Hebdo waren Islamisten schuld, nicht Zeichner. Seid ihr noch bei Trost, @derspiegel?!? https://t.co/wGNAlqmLpg
Arik Platzek2 weeks ago
Völlig neues Thema, diese #Klimakrise https://t.co/Kk2RgCasry

Newsticker

  • Das humanistische Radio-Magazin im Juli

    Unsere Themen: Erste humanistische Seelsorge für Seeleute und 150 Jahre Humanistischer Unterricht in Bayern.

  • humanistisch! Das Magazin #14 erschienen

    Die neue Ausgabe ist ab sofort als ePaper im Webreader zu lesen, die gedruckte Ausgabe geht Abonnent*innen sowie Mitgliedern der Humanistischen Vereinigung in den kommenden Tagen zu.

  • Humanismus muss praktisch sein – weltweit

    Strukturell benachteiligt, doch im globalen Vergleich ziemlich privilegiert: Für Humanist*innen in Deutschland gibt es weiterhin gute Gründe, sich jetzt wieder die Herausforderungen vor Augen zu führen, denen sich Gleichgesinnte anderswo auf der Welt gegenübersehen. Das betonte der Vorstand der Humanistischen Vereinigung, Michael Bauer, anlässlich des World Humanist Day am 21. Juni.