Newsticker

  • Suizidhilfe: HV fordert Neuregelung

    Ein Jahr nach dem Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts dringt die Humanistische Vereinigung (HV) auf eine Neuregelung der Suizidhilfe. Sie betont: Jegliche Verschleppung der Neuregelung verlängert das Leiden Sterbewilliger und bedroht deren Menschenwürde. Die Kritik aus dem Parlament am Vorgehen von Bundesgesundheitsminister Spahn wird von der HV unterstützt.

  • Landesarbeitsgericht Stuttgart schiebt Konfessionsfreien-Diskriminierung einen Riegel vor

    Konfessionsfreie müssen in kirchlichen Kitas als Koch oder Köchin arbeiten dürfen. Kirchenmitgliedschaft gilt für diese Berufsgruppe nicht als wesentliche und berechtigte Anforderung an die Eignung. Das hat das baden-württembergische Landesarbeitsgericht entschieden.

  • Bangladesch: Urteile sechs Jahre nach Mord an Avijit Roy

    Ein Gericht in Bangladesch hat fünf Männer zum Tod und einen zu lebenslanger Haft für den Mord an dem säkularen Blogger Avijit Roy verurteilt, der im Februar 2015 zusammen mit seiner Frau Bonya Ahmed während einer Buchmesse mit Macheten angegriffen wurde. Avijit Roys Frau und seine Unterstützer*innen werfen dem Gericht, der Regierung und den Behörden weiterhin schwere Versäumnisse vor.