Willkommen

Hier sammle ich Ideen und Gedanken, für die ich woanders noch keinen Platz gefunden habe. Was ich ansonsten mache oder gemacht habe, steht unten und auf dieser Seite.

Arik Platzek

10418921_1533490496922837_745384008773722414_n

Lesetipp

hat das gute Leben zum Programm.

Wir zeigen Projekte, Persönlichkeiten und Stimmen, die das Heute bereichern – und interessante Vorschläge bieten zur Frage, wie unsere Zukunft besser gestaltet werden kann. Wir hinterfragen, was andere nicht hinterfragen. Wir diskutieren, wozu andere schweigen. Und wir bilden ab, wie vielfältig humanistisches Engagement in Deutschland und in der Welt aussieht.

humanistisch! Das Magazin erscheint vier Mal pro Jahr, jeweils im April, Juli, Oktober und Januar. Erhältlich als Print-Zeitschrift und als ePaper.


Lassen Sie sich informieren und inspirieren
Die Zeitschrift ist erhältlich über den Förderkreis der HMA – News & Media: humanistisch.net

Aktuelles Projekt

Die kompakte Broschüre beschreibt auf rund 100 Seiten, in welchen Bereichen Bürgerinnen und Bürger ohne religiöses Bekenntnis benachteiligt werden und verweist auf aktuelle Konfliktfelder. Sie erläutert politische und rechtliche Hintergründe des Status quo und nennt Fallbeispiele. Komplettiert werden die Darstellungen durch Vorschläge, wie die Politik Benachteiligungen abbauen könnte, sowie durch O‑Töne konfessionsfreier und nichtreligiöser Menschen aus ganz Deutschland und eine Auswahl relevanter statistischer Befunde. Lesen Sie weiter auf www.glaeserne-waende.de.

Timeline

Arik Platzek3 days ago
Männer bezweifeln die Wirksamkeit von Astrazeneca, glauben aber Alpecin stoppt ihren erblich bedingten Haarausfall.
Arik Platzek3 days ago
Vor einem Jahr kippte das Bundesverfassungsgericht das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe als verfassungswidrig. Passiert ist seitdem nichts. Wir finden: Es ist höchste Zeit für eine Neuregelung. #Suizidhilfe https://t.co/k8qicqM5mQ https://t.co/obAAUg6SVB
Arik Platzek4 days ago
Logistikaufträge schreibt er nicht aus, sondern vergibt sie direkt in seinem Wahlkreis: https://t.co/xcyNZgsaak
Arik Platzek4 days ago
Grundrechte sind grundsätzlich unveräußerlich, damit führt allein schon die Formulierung, „ob man sie zurück bekommt”, in die Irre. #Impfpass
Arik Platzek1 week ago
Ich würde gerne besser verstehen, wie wir die Corona-Pandemie beschreiben. Über diese Umfrage würde ich das gerne herausbekommen. Bitte mitmachen und weitererzählen! https://t.co/jzmo7bTE2K

Newsticker

  • Suizidhilfe: HV fordert Neuregelung

    Ein Jahr nach dem Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts dringt die Humanistische Vereinigung (HV) auf eine Neuregelung der Suizidhilfe. Sie betont: Jegliche Verschleppung der Neuregelung verlängert das Leiden Sterbewilliger und bedroht deren Menschenwürde. Die Kritik aus dem Parlament am Vorgehen von Bundesgesundheitsminister Spahn wird von der HV unterstützt.

  • Landesarbeitsgericht Stuttgart schiebt Konfessionsfreien-Diskriminierung einen Riegel vor

    Konfessionsfreie müssen in kirchlichen Kitas als Koch oder Köchin arbeiten dürfen. Kirchenmitgliedschaft gilt für diese Berufsgruppe nicht als wesentliche und berechtigte Anforderung an die Eignung. Das hat das baden-württembergische Landesarbeitsgericht entschieden.

  • Bangladesch: Urteile sechs Jahre nach Mord an Avijit Roy

    Ein Gericht in Bangladesch hat fünf Männer zum Tod und einen zu lebenslanger Haft für den Mord an dem säkularen Blogger Avijit Roy verurteilt, der im Februar 2015 zusammen mit seiner Frau Bonya Ahmed während einer Buchmesse mit Macheten angegriffen wurde. Avijit Roys Frau und seine Unterstützer*innen werfen dem Gericht, der Regierung und den Behörden weiterhin schwere Versäumnisse vor.