Willkommen

Hier sammle ich Ideen und Gedanken, für die ich woanders noch keinen Platz gefunden habe. Was ich ansonsten mache oder gemacht habe, steht unten und auf dieser Seite.

Arik Platzek

10418921_1533490496922837_745384008773722414_n

Lesetipp

hat das gute Leben zum Programm.

Wir zeigen Projekte, Persönlichkeiten und Stimmen, die das Heute bereichern – und interessante Vorschläge bieten zur Frage, wie unsere Zukunft besser gestaltet werden kann. Wir hinterfragen, was andere nicht hinterfragen. Wir diskutieren, wozu andere schweigen. Und wir bilden ab, wie vielfältig humanistisches Engagement in Deutschland und in der Welt aussieht.

humanistisch! Das Magazin erscheint vier Mal pro Jahr, jeweils im April, Juli, Oktober und Januar. Erhältlich als Print-Zeitschrift und als ePaper.


Lassen Sie sich informieren und inspirieren
Die Zeitschrift ist erhältlich über den Förderkreis der HMA – News & Media: humanistisch.net

Aktuelles Projekt

Die kompakte Broschüre beschreibt auf rund 100 Seiten, in welchen Bereichen Bürgerinnen und Bürger ohne religiöses Bekenntnis benachteiligt werden und verweist auf aktuelle Konfliktfelder. Sie erläutert politische und rechtliche Hintergründe des Status quo und nennt Fallbeispiele. Komplettiert werden die Darstellungen durch Vorschläge, wie die Politik Benachteiligungen abbauen könnte, sowie durch O-Töne konfessionsfreier und nichtreligiöser Menschen aus ganz Deutschland und eine Auswahl relevanter statistischer Befunde. Lesen Sie weiter auf www.glaeserne-waende.de.

Timeline

Arik Platzek9 hours ago

CDU übernimmt CSU-Parteizentrale - bis die Münchner Polizei eingreift  https://t.co/fWMfLY6Iuq

Arik Platzek9 hours ago

Bilder der Umfirmierung der CSU-Landesleitung in München!

Danke an alle Ablenker aus dem Bayrischen Untergrund! https://t.co/3Nm14hKnHx

humanistisch.net
humanistisch.net1 day ago

Das Gespräch vor der letzten Plenarsitzung der Legislaturperiode stand insbesondere unter dem Stern der beantragten Einführung des Schulfachs Humanistische Lebenskunde (HLK) an den allgemeinbildenden Schulen in #Bayern.

Regine Steib und Michael Bauer schilderten nochmals die Ziele unseres Verbandes, insbesondere dasjenige, bestehende „Gläserne Wände“ für...

Arik Platzek2 days ago

Kolumne Oben und unten: Endlich wehrt sich mal eine https://t.co/rX4lJoCr2t

Arik Platzek2 days ago

There are #HumanistsAtRisk for their writing, their activism, their advocacy. Others for just saying 'I don't believe in that', for existing. Sometimes it's because they resist by removing a veil or dancing their heart out.

We are here for all of them:...

Arik Platzek2 days ago
Arik Platzek2 days ago

Publikationsvorschlag: In der nächsten @DIEZEIT einfach die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ und das „Deutsche Grundgesetz“ abdrucken - ungekürzt, unkommentiert und sonst nichts.

humanistisch.net
humanistisch.net hoffnungsvoll.1 week ago

„Der bedeutendste weltanschauliche Trend ist das andauernde Wachstum der Gruppe derjenigen, die generell religionsdistanziert sind und gar keiner #Religion folgen“, sagte heute HVD-Vorstand Michael Bauer zu den Äußerungen des Bischofs von #Regensburg, Rudolf Voderholzer, der Verständnis für Theorien zu einer angeblichen #Islamisierung geäußert hatte.

humanistisch.net
humanistisch.net hoffnungsvoll.2 weeks ago

Es sollte nach Meinung des EU-Parlaments in Zukunft eine Parlamentarische Versammlung „innerhalb des Systems der Vereinten Nationen“ (UNPA) eingerichtet werden, „um den demokratischen Charakter, die demokratische Rechenschaftspflicht und die Transparenz der globalen Struktur- und Ordnungspolitik zu erhöhen und eine bessere Beteiligung der Bürger an den Tätigkeiten der Vereinten Nationen zu...

humanistisch.net
humanistisch.net hoffnungsvoll.2 weeks ago

Humanismus ist eine Lebenseinstellung, die auf die größtmögliche Erfüllung durch die Kultivierung eines ethischen und kreativen Lebens zielt und eine ethische und rationale Methode bietet, die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen. Humanismus kann für jeden überall eine Lebensweise darstellen.

– aus der Amsterdam-Deklaration von 2002.

...

humanistisch.net
humanistisch.net kritisch.2 weeks ago

„Die Politik in Deutschland hat das Feld der Religionspolitik über Jahrzehnte vernachlässigt: Ob #Kopftuch oder Kruzifix, Moscheebau, Schächten oder Beschneidung, ob kirchliches Arbeitsrecht, Kirchensteuer oder #Religionsunterricht: Viele Konflikte blieben den Gerichten überlassen – auch aus Mangel an Foren und Verfahren für eine strukturierte Meinungsfindung in Politik...

humanistisch.net
humanistisch.net wunderbar.2 weeks ago

"Zukunftsthemen, Gegenwartsanalysen und historisches Bewusstsein bearbeitet mit Fachkompetenz, Humor und Herzlichkeit – kürzer kann man den HumanistenTag 2018 Nürnberg kaum zusammenfassen, um ihm noch gerecht zu werden", schreibt Michael Brade vom HVD Dresden zu seinem Besuch beim großen Festival in #Nürnberg 🙂

Rückblick auf ein...

Newsticker

  • Europaparlament fordert UN-Demokratisierung und Reformgipfel 2020

    In einer vorgestern verabschiedeten Resolution hat das Europäische Parlament die Regierungen in der EU dazu aufgefordert, "die Einrichtung einer Parlamentarischen Versammlung der Vereinten Nationen" (UNPA) zu befürworten. Außerdem soll ein UN-Reformgipfeltreffen im Jahr 2020 unterstützt werden. […]

  • Humanistische Argumente für eine moderne Religions- und Weltanschauungspolitik

    Gerechte Religionspolitik ist vor allem eine Frage des politischen Willens. Das schreibt Michael Bauer, Vorstand des Humanistischen Verbands Bayern, im Beitrag für den gerade erschienenen Sammelband „Religionspolitik heute – Problemfelder und Perspektiven in Deutschland“. […]

  • Was für ein Wochenende!

    70 Jahre Menschenrechte, der Traum von Europa als einer Republik der Menschenrechte und vielfältige humanistische Perspektiven – das alles gehörte zum HumanistenTag 2018, dem großen Festival in der Nürnberger Altstadt. Besucher aus allen Teilen Europas diskutierten miteinander und mit namhaften Persönlichkeiten. […]